Wagenhalle II

Im Oktober ging es zuerst mit Stattreisen Karlsruhe, auf die "Immer wieder Sonntags"-Tour. Dabei geht es in einem alten Straßenbahnwagen einmal quer durch die Stadt, bzw. gezielt in eine Richtung. Unsere Tour führte ab dem Hauptbahnhof zuerst in Richtung Nordstadt, Knielingen, Rheinhafen, bevor es durch die West- und Südweststadt wieder an den Bahnhof zurück ging.

Dieses mal hatte man dann noch die Möglichkeit, mit in das alte Straßenbahndepot zwischen Tulla- und Gerwigstraße zu fahren. Das sogenannte "Depot 1913" dient dem Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V. als Vereinsheim. Dort sind diverse historische Wagen der KVV und AVG untergebracht, welche man z.B. noch immer an Weihnachten fahren sieht. Durch die Offenheit und direkte Ansprache war es mehr als interessant, den ein oder anderen Geschichten und Hintergründen zu zu hören. Natürlich war auch die ein oder andere Bahn zum Begehen geöffnet..